Ja, manchmal fällt es schwer, mit dem zu beginnen, was man sich vorgenommen hat. Versuchen Sie es doch einmal mit einem kleinen Trick: stellen Sie Ihren Timer auf 15 Minuten und legen Sie los. Nur 15 Minuten. Danach dürfen Sie aufhören.

Sie wollen Ihre Küche mal wieder putzen? Dann beginnen Sie mit 15 Minuten. Sie glauben gar nicht, wieviel Sie in dieser Zeit schaffen.

Ihre Steuererklärung muss gemacht werden? Sie starten mit 15 Minuten und sortieren erstmal alles nach Datum. An anderen Tag können Sie weitermachen.

Sie haben noch eine Viertelstunden, bevor Sie zur Arbeit müssen? Lesen Sie doch ein paar Seiten in Ihrem Lieblingsbuch oder misten Sie Ihren Geldbeutel aus.

Sie haben noch 15 Minuten von Ihrer Mittagspause „übrig“? Dann machen Sie doch ein paar Yogaübungen im Stehen oder hören Sie Ihre Lieblings-Meditations-Musik!

Sie wollten eigentlich einen großen Spaziergang machen, doch es ist etwas dazwischen gekommen? 15 Minuten spazierengehen ist doch besser als gar nichts.

In 15 Minuten können wir viel erledigen: uns kurz entspannen, uns fit halten, ein paar Seiten lesen und ganz einfach auch mal Nichtstun. Probieren Sie es aus. Ich wünsche Ihnen viel Freude damit.